Fotobuchtest – Saal Digital Professional Line

Ich habe mich mal wieder zu nem Produkttest beworben und was soll ich sagen, ich habe wieder mal die Chance bekommen etwas zu testen und zu bewerten. Und das auch noch bei meinem Lieblingsanbieter! Nein, das musste ich nicht sagen.

Seit sehr viele Jahren entwickle ich meine Bilder, wenn ich sie mal auf Papier bringe nur noch bei Saal Digital. Ich habe wirklich schon viele Anbieter getestet und bin hier einfach hängen geblieben da ich die Qualität hervorragend finde.

Nun hatte ich die Möglichkeit, ein Fotobuch der Professional Line zu testen. Es durfte einen Gesamtwert von 100€ haben, ziemlich viel für ein „Fotobuch“, mehr dazu später. Ich habe mich für die Größe 30×21 entschieden, da es ein tolles Format ist, um das Buch auch einmal mitzunehmen und weil mir das Querformat mehr zusagt.

Ich empfehle grundsätzlich die Bestellung mittels kostenloser Software, die man auf seinem Rechner installieren kann. Die Bedienung ist leicht und intuitiv. Man könnte das Buch auch automatisch generieren lassen, diese Funktion ist meiner Meinung nach völlig unnütz für die meisten Menschen, da es wie bereits erwähnt sehr easy ist so ein Buch zu designen.

Saal-Digital Software

Etwas enttäuscht war ich von der Auswahl der Layouts. Hier war mir insgesamt zu viel „Kitsch“ dabei und wenig „edles“. Schön wäre auch, wenn man innerhalb einer Designlinie mehrere Formen passend zum Design wählen könnte. Ansonsten gibt es nichts zu meckern, die Software macht die Arbeit leicht.

Ich habe mich für ein Acrylglascover entschieden mit Holzoptik Schiefer, in der Hoffnung ein richtig geniales Buch in den Händen zu halten… Außerdem habe ich 58 Seiten gewählt, was mich mit Versand etwas über die 100€ brachte, aber 15€ draufzahlen ist ja kein Thema.

Ich wurde nicht enttäuscht! Die Lieferung kam sehr schnell. Das Buch war gut geschützt eingepackt, ich habe mich aus Preisgründen gegen eine Geschenkbox entschieden.

Acrylcover mittels Schutzfolie geschützt

Der erste Eindruck ist sehr gut, das Acrylcover ist wirklich hervorragend und macht das Buch sehr edel – der Name Professional Line ist absolut gerechtfertigt.

starkes Acrylglas-Cover

Die Druckqualität der Fotos ist erstklassig, wie ich es kenne bei diesem Anbieter. Eine Verbesserung stelle ich fest im Vergleich zu bisherigen Fotobüchern und Fotos von Saal Digital. Bisher war es immer so, dass die Fotos tendenziell dunkler waren in der Entwicklung, das hat mich schon manches Mal geärgert. Hier jedoch ist die Belichtung optimal, auch in den Tiefen erkennt man alles gut. Sehr gut!

Zur Klebung der Bilder in der Mitte kann ich mich noch nicht wirklich abschließend äußern, auf mich wirkt sie so als ob sie nicht für sehr viele Durchgänge ausgelegt ist. Ich kann mich aber auch täuschen…

Hier mal mein Fazit:

+ Top Bildqualität
+ brillante Farben und ausgewogene Belichtung
+ wirkt insgesamt sehr wertig, v.a. mit dem Acrylglas-Cover
+ intuitive, leicht zu bedienende Software

– Preis! Ja, das Fotobuch ist qualitativ echt gut, keine Frage, aber über 100€ für 58 Seiten?
– Layouts/Designlinie in der Software könnte meiner Meinung nach nachgebessert werden.

Wenn Euch der Preis egal ist, greift zu, die Qualität ist super! Ansonsten wartet ihr vielleicht auf Rabattaktionen, bei denen ihr ein paar Euro sparen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up